Picture

DIE WEICHWASSERANLAGE
Eine klassische Wasseraufbereitungsmethode
Bedarfsgerecht bieten wir Ihnen optimale Lösungen für Weichwasseranlagen an.
Der größte Teil unserer Wässer hat einen hohen Anteil an sogenannten Härtebildnern, den Calcium- und Magnesiumsalzen und neigt besonders im Warmwasserbereich zu Kalkablagerungen, mit den damit verbun- denen Nachteilen im Haushalt. Weiches Wasser im Haushalt ist kein Luxus! Geräte
der modernen Haustechnik können nur mit weichem Wasser ohne Schäden und vor
allem kostensparend arbeiten.

MEHR ENERGIE
10 mm Kalkablagerun- gen im Warmwasser- gerät bedeuten über 50 % Mehrverbrauch an Energie.

MEHRVERBRAUCH AN WASCHMITTELN
Bis zu 100 % bei hartem und sehr hartem Wasser.

Picture

BEQUEM, SPARSAM, UMWELTSCHONEND
WARMWASSERTHERMEN
So variabel, wie die Einsatzmöglichkeiten.
Sie werden bei Modernisierungen oder Neubauten eingesetzt, hier als Fernzapfer montiert und können so für eine oder mehrere Zapfstellen, zum Beispiel in Küche und Bad verwendet werden. Auf Wunsch sind die Thermen auch als Direktzapfer unmittelbar an der Verbrauchsstelle zu installieren.